Hadé

Hadé ist eine Familie. Im wahrsten Sinne des Wortes. Der
Name der Band ist dem Großvater — Hadé Sepp — der drei Cousins und der mit ihnen aufgewachsenen Kindheitsfreundin gewidmet.
Der wichtigste gemeinsame Nenner: Die Musik von Hadé lässt sich nicht einfach auf die bayerische Sprachkultur reduzieren.
In den zwei bisher erschienenen Alben lassen sich Rock, Rap, Pop und allerlei Zuckerl wiederfinden. Das Alleinstellungsmerkmal von Hadé ist der abstrakte und metaphorische Sprachgebrauch des Dialekts. Von Melancholie bis hin zur puren Lebensfreude. Von Wortspielen bis hin zu klaren Aussagen. Von unglaublicher Vielfalt bis hin zum Minimalismus.
Ihr Debüt-Album "Jungspunt" erschien 2017 und sorgte in der Mundart-Szene bereits für ein lautes WOW - das ist mal lässig, was anderes und frisches. Die junge Band im Alter von 20 bis 22 Jahren durfte sich bereits die Bühne mit Größen der Mundartszene wie Claudia Koreck, der Keller Steff BIG Band oder auch Pam Pam Ida teilen. 2018 legte Hadé mit der EP "NILA" gleich noch einen drauf und machte erneut auf sich aufmerksam weshalb 2019 als Highlight sicherlich der Auftritt beim "Heimatsound Festival" in Oberammergau ein weiteres großes Ausrufezeichen unter die junge Bandgeschichte setzen konnte!

Um einen treuen Gefährten der Band zu zitieren: "Hadé wird groß." Es scheint, er hat recht.

Hadé

Hadé

Freitag, 10.06.2022, 17:00

Unterer Stadtplatz powered by KUFSTEIN